Willkommen auf unserem Blog

Aktuelle Informationen rund um die Zukunftskommunen.


Schönauer Stromrebellin 2021: Roda Verheyen

Ein Landwirt in Peru beschuldigt den RWE Konzern, in der Verantwortung für schmelzende Gletscher zu stehen, wodurch seinem Dorf eine Überschwemmung droht. Er fordert den Konzern auf, die Kosten für den Schutz des Dorfes anteilig zu übernehmen. David gegen Goliath? Anwältin Roda Verheyen übernahm 2015 mit diesem Fall ihre erste strategische Klage. Das Oberlandesgericht Hamm …


weiterlesen

Talkshow Neue Erde Teil 5: Tipps fürs Gründen neuer Kommunen

Uwe Burka muss häufig schmunzeln, wenn Menschen zu ihm kommen, die eine alternative Lebensgemeinschaft gründen wollen, allerdings kein Praxis-Know-How wie Gärtner oder Handwerker haben. Der Landwirt hat schon verschiedene Ökodörfer mit gegründet und gibt sein Wissen in Seminaren weiter. Bei vielen Menschen, die Selbstversorger werden wollen, sieht er den Fluchtgedanken im Vordergrund. Dabei wäre es …


weiterlesen

Kredit Allmende statt Privatbanken. Beispiel Sonnen-Taler

Das aktuelle globale Geld- und Bankensystem führt kontinuierlich zur Konzentration von Macht und Reichtum, wie man etwa der    Forbes Plattform    entnehmen kann. Doch es gibt Alternativen:   Thomas Greco, führender Experte für geldlose Tauschsysteme, Gemeinschaftswährungen und gemeinschaftsbasierte wirtschaftliche Entwicklung, schätzt, dass  weltweit mehr als 400.000 Unternehmen jährlich Waren und Dienstleistungen im Wert von über zwölf …


weiterlesen

Wie die Bauck Höfe ihre Zukunft sichern

Die Bauckhöfe sind drei große Demeterhöfe im Norden der Lüneburger Heide, in denen über 300 Menschen dabei sind, gute Landwirtschaft zu betreiben, aber noch viel mehr tun – erzählt einer der Vorstände, Uwe Burka. Dort wird eine neue Kultur entwickelt. Da gibt es Bruderhähne,  Kühe, Schweine, Kartoffeln, Gemüse, eine Käserei, Hofladen und Kräutergarten sowie 40 …


weiterlesen

Oaxaca in Mexiko: Regionalwirtschaft in Aktion

„Die Familien gestalten ihr Zusammenleben auf ihre eigene Weise. Sie nutzen traditionelle Praktiken und moderne Werkzeuge, um Grundnahrungsmittel, Kaffee und andere Produkte anzubauen, die sie im fairen oder solidarischen Handel verkaufen. Ihre Kinder gehen auf kostenlose »Schulen«, die auf gemeinschaftlichen Konzeptionen basieren und für die Gemeinschaft wichtige Themen – wie das ihrer eigenen Geschichte – …


weiterlesen

Schloss Glarisegg am Bodensee: Permakulturgarten

In unserem 7000 qm umfassenden Garten wächst und gedeiht alles nach den Regeln der Permakultur, von Peterli über Zucchetti bis hin zu Pilzen. Es gibt einen Waldgarten, ein Erdgewächshaus aus Recycling-Fenstern mit Aussenküche, eine Kräuterspirale und auch unsere Laufenten und Schweizerhühner bereichern die Szenerie. Die ansässigen Bienen summen um die nahrhaften Blüten – kurz: Lebendigkeit umgibt …


weiterlesen

Film über ökologische Gemeinschaften in Europa

Ein aufregender Film zur rechten Zeit. Viele junge Leute in Europa suchen derzeit Orientierung. Was liegt da näher, als einmal genauer hinzuschauen, wo auf unserem Kontinent gerade spannende Gemeinschaften wirken? Der   österreichische   Dokumentarfilmer   Stefan Wolf   ist   ein Jahr lang   quer durch Europa gereist, um zehn   langjährig bestehende   Gemeinschaften   aus 8 Europäischen Ländern zu interviewen und …


weiterlesen

Häuser aus regional verfügbaren Baustoffen: Die „Erdhäuser“ in Holland

Aardehuis Oost Nederland   ist eine Vereinigung innovativer HolländerInnen, welche sich vorgenommen hat, im Einklang mit der Natur und solidarisch Häuser zu bauen, um darin zu leben und zu arbeiten – und die Welt damit zu inspirieren. Gesagt, getan:   Die Earth Houses in Oost sind angeregt von Earthships des Architekten Michael Reynolds, welche in den 1970er …


weiterlesen

Hann. Münden: Kinder-Umwelt-Detektive

Kindern einen Zugang zum Thema Umweltschutz bieten, viel Zeit draußen zu verbringen, und eine Geschichte schreiben – das ist Teil des Projektes „Interökologisch – Quartierkids starten durch“, welches vom Bürgertreff und dem Neumündener Begegnungszentrum im Haus der Nationen angeboten wird. Ziel ist es, so die Initiatoren, dass die Kinder lernen, was umweltbewusstes Handlen ist und …


weiterlesen

Bio Stiftung Schweiz unterstützt Bauern beim Aufbau von Bodenfruchtbarkeit

„Fruchtbarer Boden ist die Basis unserer Ernährung und der grösste terrestrische CO2-Speicher. Obwohl Bodenfruchtbarkeit die Lebensgrundlage für uns alle ist, überlassen wir die Bodenpflege mit allen wirtschaftlichen Risiken den etwa 2% der Menschen, die heute noch in der Landwirtschaft tätig sind: Unseren Bäuerinnen und Bauern. Wir haben den Bodenfruchtbarkeitsfonds ins Leben gerufen, um die Arbeit der …


weiterlesen



Zeigen Sie Ihre Erfolge


Ihre Kommune hat auch drei oder mehr solche Erfolge?
Stellen Sie diese hier vor und vernetzen Sie sich mit anderen!




zurück zur Startseite