Willkommen auf unserem Blog

Aktuelle Informationen rund um die Zukunftskommunen.


Permakultur-Terra-Preta-Garten im Albert Einstein Gymnasium in Hameln

Der Permakulturgarten des Albert Einstein Gymnasiums startet. Eine Umweltstiftung hat finanzielle Mittel für dieses großartige Pionier-Bildungsprojekt in Hameln bewilligt. In diesem   zwei Minuten Film   erfahren Sie Details zu dem Vorhaben. Und mit dem   Terra-Preta Landkreisprojekt   geht es ebenfalls voran. Sechs Landwirtschaftsbetriebe des Kreises sind in einer ersten Erprobungsphase  mit von der Partie. Die Geschichte dazu …


weiterlesen

Anstiftung: Austausch zwischen Gemeinschaftsgärten, offenen Werkstätten und Reparatur-Initiativen

Gemeinschaftsgärten,   Offene Werkstätten   und   Reparatur-Initiativen   dienen nicht nur der sinnvollen Freizeitgestaltung. Vielmehr bringen sich viele ihrer Akteur*innen in produktiver Weise ins gesellschaftliche Geschehen ein und leisten auf praktische und öffentlich sichtbare Weise relevante Beiträge zu Fragen wie:  „Wie wollen wir unsere Städte gestalten?“, „Wie wollen wir wirtschaften?“, „Woher kommt das Essen?“, „Wie können zukunftsfähige Lebensstile für alle aussehen?“ …


weiterlesen

Neue Zukunftskommune: Freiamt im Schwarzwald

Bürgerwindkraft in der eigenen Kommune? Das ist für Bürgermeisterin   Hannelore Reinbold-Mench eine selbstverständliche Sache und gehört schon zu den alten Hüten der Nachhaltigkeitstransformation in der Gemeinde. Seit über 20 Jahren gibt es hier Bürgerwindräder – und die wurden mit Schwarmintelligenz geplant und errichtet: Die Menschen in Freiamt hatten zunächst mit einem selbstgebauten Windmess-Windrad an einem …


weiterlesen

Buchtipp: Wertebilanz von Rainer Monnet. Lindemanns Verlag 2021

Was  Bücher aus dem Bücherstrom heraushebt, sind ein frischer Blick auf die aktuellen  Ereignisse, der Mut, unabhängig vom Mainstream-Getöse mit klarem Blick zu  diagnostizieren, was auf dieser Welt gerade passiert. Hinzu kommen Kreativität  und Scharfsinn, welche mit bekannten Puzzleteilen aus der Rückschau und mit  bekannten oder neuen Visionen Entwürfe schaffen, welche der Welt Inspirationen  für …


weiterlesen

17.000 Menschen organisieren eigenen Lebensmittelhandel als Genossenschaft

Die   Park Slope Food Coop   ist  eine der ältesten und größten Genossenschaften, welche die Versorgung ihrer Mitglieder mit Lebensmitteln organisiert.  Sie wurde 1973 in New Yorks Stadtteil Brooklyn gegründet und hat heute 17.000 Mitglieder. Was ist daran attraktiv für die Menschen in der Genossenschaft? Ganz einfach: Die Waren sind deutlich günstiger zu haben als in …


weiterlesen

Energieglas: In mehreren Pilotprojekten Europas im Einsatz

Vor etwa 30 Jahren hat Michael Grätzel ein alternatives Photovoltaik-System erfunden, bei dem  eine Beschichtung aus Titandioxid und einem Farbstoff zwischen zwei Glaselektroden  aufgebracht  wird. Das Sonnenlicht sorgt dafür, dass der Farbstoff Elektronen freisetzt. Diese werden vom Titandioxid eingefangen und beginnen, sich von einer Elektrode zur anderen zu bewegen. Die Bewegung führt zur Erzeugung von …


weiterlesen

Permakultur im Nachbarland: 6 Minuten Film über erfolgreiche Farm

Zukunftsweisende Landwirtschaft mit Permakultur wird in der französischen Farm    Ferme du Bec   seit einigen Jahren sehr erfolgreich betrieben.   Details   hatte ich bereits im Oktober 2020 berichtet. Nun gibt es einen kurzen   Film von nur 6 Minuten, welcher die wichtigsten Prinzipien und Erfolge dieser Farm zusammenfasst und mit überzeugenden Einblicken filmisch darstellt. Zu Wort kommen …


weiterlesen

Gemeinschaftlicher Selbstbau von PV Anlagen: Webinar am 17.3.21

Unsere   Bürger-Energie-Genossenschaft Berlin, gestern mit dem   Georg Salvamoser Preis   ausgezeichnet, hat inzwischen knapp 3.000 Mitglieder und legt los, den Masterplan Solarcity Berlin – bis 2050 Klimaneutralität – umzusetzen. Insgesamt soll bis 2050 eine Kapazität von rund 4.400 Megawatt Peak (MWp) Solarenergie in Berlin installiert sein. Aktuell sind etwas über 100 MWp installiert. Das bedeutet, dass …


weiterlesen

Lokale/alternative Währungen

Die WIR Genossenschaft in der Schweiz: 30.000 KMU mit zinsfreiem Komplementärgeld

Im Schweizer   WIR-Netzwerk   haben sich derzeit 40’000 Akteure, davon rund 30’000 KMU aus allen Branchen zusammengeschlossen, um über ein zinsfreies Verrechnungssystem auf Basis eines bargeldlosen Zahlungsverkehrs unter den WIR-Teilnehmern regionale Wirtschaftskreisläufe zu stärken. Es wurde   1934 als Genossenschaft gegründet   und wird geleitet vom Gedanken der Selbsthilfe und Solidarität. Die WIR-Währung ist das Herzstück des WIR-Systems. …


weiterlesen

Lexikon

Lexikon für kommunale Innovationen

Mit mehreren 100 Beiträgen hat sich unsere Plattform mittlerweile zu einem Kompendium für kommunale Innovationen in den verschiedensten Feldern der Nachhaltigkeitstransformation entwickelt. Geben Sie einfach Sie interessierende Schlüsselbegriffe im Suchfeld oben links ein – und entdecken Sie in unseren 63 Kommunen sowie in anderen Orten Europas und der Welt aktuelle einschlägige Beispiele für den entsprechenden …


weiterlesen



Zeigen Sie Ihre Erfolge


Ihre Kommune hat auch drei oder mehr solche Erfolge?
Stellen Sie diese hier vor und vernetzen Sie sich mit anderen!




zurück zur Startseite