Willkommen auf unserem Blog

Aktuelle Informationen rund um die Zukunftskommunen.


Klärschlamm: „Abfall“ oder Joker in der neuen Kreislauf-Landwirtschaft?

Wieviel feste Nahrung nehmen Sie pro Tag etwa zu sich? Wenn Sie Ihre Schätzung mit 365 (Tagen) und 80 Millionen (Einwohnern Deutschlands) multiplizieren, erhalten sie eine grobe Orientierung bezüglich der Menge des jährlich in Deutschland anfallenden Klärschlammes. Was passiert mit diesem Substrat derzeit? Nachdem es früher auf die Felder zurückgebracht werden konnte, wurde diese Option …


weiterlesen

Humusaufbau statt Agrarchemie: Einige Ansätze im Überblick

Inzwischen pfeifen es die Spatzen von den Dächern. Der Einsatz von agrarchemischen Produkten von BASF sowie Monsanto & Co. führt zum Abbau der Fruchtbarkeit unserer Böden. Zum Glück gibt es mehrere Ansätze, unseren Böden ihre Fruchtbarkeit, die sie seit Jahrmillionen innehatten, im Rahmen der Kreislaufwirtschaft zurückzugeben. Heute möchte ich die mir bekannten erfolgreichen Praktiken der …


weiterlesen

Neue Ansätze im Gesundheitswesen: Biologische Volksmedizin in der Schweiz

Uwe Kalbermatter betreibt im Rhonetal in der Schweiz eine Gesundheitswerkstatt. Hier bietet er eine Kombination aus modernen  Therapien, biologischer Medizin, Gesundheitskonzepten und professioneller Sport- und Trainingsberatung an. Er arbeitet mit einem Netzwerk von verschiedenen  naturheilkundlich und schulmedizinischen  Therapeuten und Ärzten zusammen. Seine Gesundheitswerkstatt bietet vielseitige  Online-Angebote,  Kurse, Vorträge, Anlässe und Ausbildungen an. Anfang Juni bietet er …


weiterlesen

Energiekommune in Thüringen im Startloch: Oberhof

Die Landstadt Oberhof liegt auf 800 Meter über Normalhöhennull mitten im Naturpark Thüringer Wald. Die etwa 1.500 Einwohner*innen zählende Gemeinde im Landkreis Schmalkalden-Meiningen ist bekannt für ihre Wintersportanlagen, als Austragungsort gleich mehrerer Spitzensportevents und als Olympiastützpunkt des Landes Thüringen. Oberhof ist der drittmeistbesuchte Ort des Freistaates, was eine Statistik eindrucksvoll unterstreicht: Auf jede*n Einwohner*in kommen …


weiterlesen

Wasserstoff aus Solarstrom: Schwedische Firma macht es möglich

Menschen im Lande, die gleichzeitig Erzeuger und Nutzer von Solarenergie sind, stehen in unserem Land derzeit vor einer Herausforderung: Im Sommer ist meist mehr Strom/Wärme da, als vor Ort gerade benötigt wird. Im Winter gibt es hingegen nicht genügend Sonneneinstrahlung um den Strom- und Wärmebedarf zu decken. Im Sommer den überschüssigen Strom einzuspeisen und im …


weiterlesen

Reparatur in meiner Kommune – wie anfangen?

Finden Sie es ärgerlich, wenn in Ihrer Gemeinde Reparaturbedarf besteht, aber keine Aktivitäten dazu in Gang kommen? Dann könnte die folgende Info interessant sein: Einladung zur „Reparaturstadt“-Konferenz in Kiel im Mai 2024 Kommunen kommt eine wichtige Rolle zu, wenn es darum geht, ressourcenschonende Praktiken wie die Reparatur und längere Nutzung von Produkten einfacher und zugänglicher …


weiterlesen

Bürgerenergiegenossenschaften sprießen überall aus dem Boden. Beispiel Kreta

2019 gegründet, hat die „Minoan Energy“ Genossenschaft auf Kreta mittlerweile bereits 750 Mitglieder. Zwei Solarenergie-Anlagen liefern 1,4 MW Strom. Interessant das Geschäftsmodell: Der Stromverbrauch eines Mitglieds der Genossenschaft wird mit dem Anteil an der Genossenschaft bzw. der durch diesen Anteil erzeugten Strommenge verrechnet. Wird eine Familie mit einem Strombedarf von 5.000 kWh Mitglied, könnte sie …


weiterlesen

In Deutschland angekommen: Society 4.0, das holländische Modell einer Bürgergesellschaft

Bereits einige Male habe ich im vergangenen Jahr von den Initiativen der Society 4.0 Idee in Holland berichtet. Inzwischen gibt es eine deutschsprachige Website: Viele Menschen spüren, dass wir uns gerade in einer Zeit des Wandels befinden und wir mit großen Herausforderungen konfrontiert sind, die unsere Gesellschaft in allen Bereichen stark verändern werden. Inspiriert durch …


weiterlesen

Pödelwitz und Morschenich – symbolische Zukunftsorte entstehen mitten in unserem Land

Die zwei Dörfer Pödelwitz bei Leipzig und Morschenich bei Köln teilen eine schlimme Vergangenheit: Sie waren vom Kohleabbau bedroht und fast alle Menschen dieser Orte wurden umgesiedelt. Anfang der 2020er Jahre jedoch – uuups – wurde die Intention des Abrisses dieser Dörfer zurückgenommen (wer trägt in unserem Land die Verantwortung für solche grandiosen und für …


weiterlesen

Die Steffen Lohrer Stiftung für ganzheitliche Medizin

Die 2012 von Steffen Lohrer gegründete Stiftung mit Sitz in Heidelberg fördert Menschen und Projekte in den Bereichen ganzheitliche Medizin und persönliches Wachstum. Der Mensch wird als ganzheitliches Wesen gesehen. Deshalb ist es wichtig, dass die Heilung auch gleichzeitig auf den Ebenen von Körper, Geist und Seele ansetzt. Ein Zweck der Stiftung ist die Unterstützung …


weiterlesen



Zeigen Sie Ihre Erfolge


Ihre Kommune hat auch drei oder mehr solche Erfolge?
Stellen Sie diese hier vor und vernetzen Sie sich mit anderen!




zurück zur Startseite