Willkommen auf unserem Blog

Aktuelle Informationen rund um die Zukunftskommunen.


Appell für ein neues Miteinander und Gesundheitsverständnis von Zukunftskommune Tempelhof unterzeichnet

Angesichts der Multikrise seit Herbst 2019 hat die Zukunftskommune Tempelhof einen unter Federführung von Christian Felber, Initiator der GWÖ Bewegung, sowie weiteren namhaften Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Kultur verfassten   Appell   unterzeichnet. Danke, lieber Christian, und alle Mitautorinnen und UnterzeichnerInnen für diese wertvolle Initiative. Peter Schmuck


weiterlesen

Talkshow Neue Erde Teil 6: Alternativen zur Geldwirtschaft: Planet SOL

Wussten Sie? …die Ursache jeder Krise ist stets die Wertekrise! Wie kommen wir von der Burnout-Leistungsgesellschaft zur gesunden Wertegesellschaft?  Krise ade mit Planet SOL Pay! Mit   Planet SOL PAY   hat der Österreichische Non-Profit-Verein Planet SOL ein basisdemokratisch betriebenes, völlig freies Mensch-zu-Mensch Bezahlsystem am Markt eingeführt. Damit können einfach von Handy-App zu Handy-App oder von Handy-App zu Clubcard …


weiterlesen

Rückenwind aus Bundestag für Terra Preta Vorhaben im Landkreis Hameln

Unterstützung von maßgeblichen PolitikerInnen aus dem Bundestag hat sich als ein Erfolgsfaktor bei strategisch geplanten kommunalen Transformationen erwiesen. Diese Erfahrung durfte eines meiner Teams sammeln, als wir 2003 Ernst-Ulrich Weizsäcker als Schirmherr für das erste Energiewendedorf im Land gewinnen konnten. Und nachdem Hermann Scheer 2006 unsere „100 Energiewendedörfer Initiative“ tatkräftig unterstützt hatte, sind bis heute  …


weiterlesen

Crowdfunding: Wann starten Sie eine eigene Aktion?

Gestern erhielt ich eine Einladung von einer Crowdfunding Agentur, die im deutschsprachigen Raum aktiv ist, die ich gern in die Runde weiterleite: Als wemakeit-Unterstützer*in kennst du uns und weisst, wie der Hase läuft. Bestimmt steckt auch in dir eine Projektidee, die mit unserer Community finanziert werden kann: Ob ein Kaninchenstall für den Nachbarschaftsgarten, eine Mühle …


weiterlesen

Kommunale Wärmewende jetzt. AEE Veranstaltung am 29. November 2021

Die   Energie-Kommune Tangeln   im Norden Sachsen-Anhalts zeigt, wie zwei Drittel der Bürger*innen  hier als  Genossenschaftsmitglieder von der nachhaltigen Wärmeversorgung durch die örtliche Biogasanlage profitieren: Angeschlossene Haushalte zahlen im Vergleich zur Wärmeversorgung per Gasheizung fast 50 Prozent weniger. Wie lässt sich das Modell Tangeln auf andere Kommunen übertragen? Wie kann die Politik hier weiter unterstützen? Können …


weiterlesen

Schönauer Stromrebellin 2021: Roda Verheyen

Ein Landwirt in Peru beschuldigt den RWE Konzern, in der Verantwortung für schmelzende Gletscher zu stehen, wodurch seinem Dorf eine Überschwemmung droht. Er fordert den Konzern auf, die Kosten für den Schutz des Dorfes anteilig zu übernehmen. David gegen Goliath? Anwältin Roda Verheyen übernahm 2015 mit diesem Fall ihre erste strategische Klage. Das Oberlandesgericht Hamm …


weiterlesen

Talkshow Neue Erde Teil 5: Tipps fürs Gründen neuer Kommunen

Uwe Burka muss häufig schmunzeln, wenn Menschen zu ihm kommen, die eine alternative Lebensgemeinschaft gründen wollen, allerdings kein Praxis-Know-How wie Gärtner oder Handwerker haben. Der Landwirt hat schon verschiedene Ökodörfer mit gegründet und gibt sein Wissen in Seminaren weiter. Bei vielen Menschen, die Selbstversorger werden wollen, sieht er den Fluchtgedanken im Vordergrund. Dabei wäre es …


weiterlesen

Kredit Allmende statt Privatbanken. Beispiel Sonnen-Taler

Das aktuelle globale Geld- und Bankensystem führt kontinuierlich zur Konzentration von Macht und Reichtum, wie man etwa der    Forbes Plattform    entnehmen kann. Doch es gibt Alternativen:   Thomas Greco, führender Experte für geldlose Tauschsysteme, Gemeinschaftswährungen und gemeinschaftsbasierte wirtschaftliche Entwicklung, schätzt, dass  weltweit mehr als 400.000 Unternehmen jährlich Waren und Dienstleistungen im Wert von über zwölf …


weiterlesen

Wie die Bauck Höfe ihre Zukunft sichern

Die Bauckhöfe sind drei große Demeterhöfe im Norden der Lüneburger Heide, in denen über 300 Menschen dabei sind, gute Landwirtschaft zu betreiben, aber noch viel mehr tun – erzählt einer der Vorstände, Uwe Burka. Dort wird eine neue Kultur entwickelt. Da gibt es Bruderhähne,  Kühe, Schweine, Kartoffeln, Gemüse, eine Käserei, Hofladen und Kräutergarten sowie 40 …


weiterlesen

Oaxaca in Mexiko: Regionalwirtschaft in Aktion

„Die Familien gestalten ihr Zusammenleben auf ihre eigene Weise. Sie nutzen traditionelle Praktiken und moderne Werkzeuge, um Grundnahrungsmittel, Kaffee und andere Produkte anzubauen, die sie im fairen oder solidarischen Handel verkaufen. Ihre Kinder gehen auf kostenlose »Schulen«, die auf gemeinschaftlichen Konzeptionen basieren und für die Gemeinschaft wichtige Themen – wie das ihrer eigenen Geschichte – …


weiterlesen



Zeigen Sie Ihre Erfolge


Ihre Kommune hat auch drei oder mehr solche Erfolge?
Stellen Sie diese hier vor und vernetzen Sie sich mit anderen!




zurück zur Startseite