Willkommen auf unserem Blog

Aktuelle Informationen rund um die Zukunftskommunen.


Zukunftskommune Nebelschütz: Sorben feierten fünften Jahrestag der Konstituierung der sorbischen Volksvertretung

Ist Ihnen bekannt, dass in Deutschland eine slawische Volksgruppe lebt, die Sorben/Wenden in der Lausitz, nördlich des Länderdreiecks unseres Landes mit Polen und Tschechien? Vor fünf Jahren haben diese innovativen Menschen, etwa die den Lesern dieses Blogs wohlvertrauten sorbischen Engagierten der Zukunftskommune Nebelschütz, eine sorbische Volksvertretung, den SERBSKI SEJM ins Leben gerufen. Am 17. November …


weiterlesen

Regionalgeld in Oberösterreich: Der EnnsTaler

Auch im Nachbarland Österreich ist die Regionalbewegung im Aufschwung. Im Ennstal wurde 2016 eine bis heute wachsende Regio-Geld Initiative gestartet. 75 Partnerbetriebe in der Region sind beteiligt (Download hier) und erfreuen sich der Vorteile des Regiogeldes. Was bewog die Menschen dort dazu? Wozu ist Regionalgeld nutze? Im Bezirk Steyr Land wurden 2007 nur noch 54 …


weiterlesen

Bürgerjournalismus: Manova, das Magazin für neue Perspektiven und lebendige Debatten

Haben Sie schon mal in den Medienstaatvertrag unseres Landes geschaut? Da heisst es auf Seite 7, in der Präambel: Öffentlich-rechtlicher Rundfunk und privater Rundfunk sind der freien individuellen und öffentlichenMeinungsbildung sowie der Meinungsvielfalt verpflichtet. Wenn Sie Informations-Medien nicht so mögen, welche ihrem Auftrag nach dem Medienstaatsvertrag (Meinungsvielfalt, Multipolarität, Ausgewogenheit, Staatsferne) nicht mehr recht nachkommen, dann …


weiterlesen

Regionale Bürgerenergie: In Kalifornien im Aufschwung, in Deutschland geknebelt

200 Städte, Gemeinden und Landkreise in Kalifornien werden von Unternehmen der Kommunen oder Regionen ohne Gewinnorientierung (Community Choice Aggregation) derzeit mit Erneuerbarer Energie versorgt. Kalifornien hat etwa halb so viele Einwohner wie Deutschland – und 14 Millionen Stromkunden (bei ca. 40 Millionen Einwohnern) erhalten inzwischen ihren Strom von den neuen lokalen Bürgerenergie-Unternehmen. Ein kalifornisches Gesetz …


weiterlesen

Die Funken der Innovation sprühen: Berliner Innovationskreis besucht Zukunftskommune Nebelschütz

Am 5. und 6.11. 2023 besuchten 16 Engagierte des Berliner Innovationskreises und des OeLaLa e.V. die Zukunftskommune Nebelschütz. Die Begeisterung der Besucher war so groß, dass einige Tage später Spenden in Höhe mehrerer tausend Euro für die Stiftung Enkeltauglichkeit flossen. Hier ein Blitzlicht eines der Teilnehmer, Burkhard Schallock über die Eindrücke in dem sächsischen/sorbischen Dorf. …


weiterlesen

Genossenschaftlich organisierte Trinkwasserversorgung

Sauberes Wasser ist eines der wichtigsten, vielleicht das wichtigste Lebensmittel überhaupt. Auch die Wasserversorgung lässt sich lokal in der Rechtsform einer Genossenschaft oder Interessentschaft (wie das in Südtirol heisst, z.B. in Spiluck) organisieren. Allein in Bayern gibt es 41 solcher Genossenschaften, in anderen Alpenländern sind es weit mehr. Wo liegen die Vorteile gegenüber anderen Rechtsformen? …


weiterlesen

Biozyklische Humuserde: Die PlantAge Genossenschaft in Berlin baut an Agrarchemie-freier Zukunft

Wie kommen wir zu Lebensmitteln, die uns ohne Verwendung von Agrar-Chemie zu ernähren vermögen? Johannes Eisenbach bewegt diese Frage bereits seit Jahrzehnten. Er ist gelernter Landwirt und Agrarökonom. Seit 1982 engagiert er sich im Ökolandbau und hat mit Bio-Pionier Adolf Hoops die Grundlagen zu den  Biozyklisch-Veganen Richtlinien  erarbeitet. Er lebt in Griechenland und koordiniert die …


weiterlesen

Buch-Neuerscheinung: Perspektiven für den Wandel – hin zu einer freien Gesellschaft mit sozialer Verantwortung.

Nach den gesellschaftlichen Verwüstungen der letzten Jahre wächst die Sehnsucht nach einem echten Aufbruch und Wandel – aber wo und wie lässt sich mit der gesellschaftlichen und individuellen Erneuerung beginnen? Wie stellen sich denkende und fühlende Einzelpersonen auf und wie finden wir zusammen, um gemeinsam Initiativen zu entwickeln und engagiert dabei zu bleiben? 27 Autorinnen …


weiterlesen

Wildkräuter oder Supermarktnahrung?

Sollten Sie zu den Menschen gehören, die ganzjährig verfügbare Supermarkt-Tomaten aus mit Nordsee-Fossilöl beheizten Treibhäusern und von mt Agrarchemie geküssten Böden nicht für lukullisch erstrebenswert oder nicht für ökologisch tragbar oder nicht für gesundheitförderlich halten, könnten Sie an dem Interview von Matthias Langwasser mit dem Ernährungswissenschaftler und Wildkräuterexperten Markus Strauss vom Bodensee Freude finden. Markus …


weiterlesen

KREISLAUFFÄHIGE ALTERNATIVE ZUM ZIEGELSTEIN

Ein Tübinger junges Unternehmen, gegründet von dem Sport- und Industriekletterer Max Wörner, lässt derzeit innovative Häuslebauer und zukunftsorientierte Siedlungsplaner aufhorchen: Das neu entwickelte und patentierte Holzbausystem TRIQBRIQ besteht aus mikro-modularen Holzbausteinen – den sogenannten BRIQs. Diese werden mit Robotertechnik hochpräzise aus kostengünstigem Industrie- und Kalamitätsholz hergestellt. Die einzelnen BRIQs werden auf der Baustelle im Verband …


weiterlesen



Zeigen Sie Ihre Erfolge


Ihre Kommune hat auch drei oder mehr solche Erfolge?
Stellen Sie diese hier vor und vernetzen Sie sich mit anderen!




zurück zur Startseite