Wie Zukunftskommunen und ihre Region zusammenwachsen: Talschule Tonndorf eröffnet!!!



Im Süden Weimars haben Menschen aus vier benachbarten Dörfern (Hohenfelden, Nauendorf, Tiefengruben, Tonndorf) eine BürgerInnen-Initiative für gutes Zusammenleben und nachhaltige Entwicklung gegründet. Die Gemeinschaft von    Schloss Tonndorf    war natürlich mit von der Partie. Das war vor drei Jahren. Inzwischen gibt es ein    Dorf-Kino,    Mitfahrbänke, eine    Obstbaum-Pflanzungsinitiative, einen attraktiven    Kulturlandschaftsweg    und ganz aktuell: eine nagelneue Talschule, in einem historischen Dorfschulgebäude!

Am Samstag ist die feierliche Einweihungsfeier dieser Schule, die nach sensationell kurzer Vorlaufzeit von nur einigen Monaten den Betrieb im September aufgenommen hat. In der Einladung heißt es:

Erwartet bitte kein Wunder! Dies ist der bescheidene Anfang einer Landschule mit einem für deren Start hergerichteten Erdgeschoss. Und doch – erwartet bitte ein Wunder! Denn Ihr werdet sehen,

  • wie viele Menschen daran mitgewirkt und sich darüber kennengelernt haben,
  • wie viele Eltern nun in´s Tal ziehen wollen, um Ihre Kinder hier zur Schule geben zu können (wir haben leider schon jetzt mehr Anmeldungen, als wir aufnehmen können) – und
  • was gelingen kann, wenn Menschen sich gemeinsam ausrichten und wenn die „Ermöglicher*innen“ in Verwaltung und Politik sie dabei unterstützen.

Lieber Thomas, Dir und allen Engagierten bei dieser Gründung ein rauschendes Fest! Danke für Eure unermüdliche Pionierarbeit! Dein Peter

Mögen Sie das Gedeihen der Schule unterstützen?    Hier    ist Gelegenheit dazu.




KOMMENTAR SCHREIBEN



0 KOMMENTARE



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






zurück zur Startseite