Zukunftskommune Nebelschütz erzeugt 300% EE Strom



Die Energieagentur des Landkreises Bautzen arbeitet eng mit der Gmejna Njebjelčicy – Gemeinde Nebelschütz und der Lausitzer Natur Energie e. G. bei der Umsetzung des kommunalen Energiekonzeptes zusammen. Im Gemeindegebiet wird durch Solar-, Biogas- und Windkraftanlagen bereits mehr als dreimal so viel Strom erzeugt, wie vor Ort verbraucht wird. Aktuell wird dieser Strom größtenteils in das deutsche Stromnetz eingespeist. Unter Nutzung geeigneter Fördermöglichkeiten sollen nun die nächsten Schritte auf dem Weg zur tatsächlichen Energieautarkie gegangen werden. Die Energieagentur agiert dabei als Vernetzer zur regionalen Wirtschaft und Hochschullandschaft.

Viel Erfolg weiter, lieber Thomas!

Das Foto zeigt den Kindergarten in Nebelschütz, in ökologischer Bauweise im Passivhaus-Standard errichtet




KOMMENTAR SCHREIBEN



0 KOMMENTARE



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






zurück zur Startseite