Wohnraum-Commons: Wie Gemeinschaften Wohnraum sichern und der Spekulation entziehen



„Commoning“ bezeichnet die Rückführung von Gemeinschaftsaufgaben und Gemeinschaftseigentum an regionale Gemeinschaften. Silke Helfrich und David Bollier haben dazu ein aufregendes Buch geschrieben: Wie wir zu einem freien, fairen und lebendigen Miteinander zurückfinden können.   Das Werk ist frei zugänglich über eine Creative-Commons-Lizenz. Das Mietshäuser-Syndikat in Deutschland, Österreich und Holland ist eine Erfindung, durch die Wohn-Immobilien dauerhaft in das Eigentum der ansässigen Bewohner überführt werden und damit künftiger Spekulation im Finanzcasino entzogen werden. Wenn Sie neugierig sind, wie das im Detail geht: Auf S. 236-240 finden Sie das Vorgehen in Textform zusammengefasst. Weitere aktuelle Details finden Sie auf der   Plattform der Wohnraum-Commons.

Beste Grüße in die Runde – Ihr Peter Schmuck

Grafikdesign des Buches, dem das Bild oben entnommen ist: Mireia Juan Cucó

Aktuell sind   9 Regionalbüros und 158 Hausprojekte   gelistet. 




KOMMENTAR SCHREIBEN



0 KOMMENTARE



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






zurück zur Startseite