Wendelinushof und Sankt Wendel: Wie man im Saarland Zukunft schafft



Flüchtlinge, Menschen mit Behinderungen, die teuren und noch nicht richtig speicherbaren erneuerbaren Energien, der arbeitsaufwändige und nicht recht wirtschaftliche Ökolandbau… Wo andere Kommunen jammern und lauter Probleme sehen, schaffen die Menschen im Wendelinushof und in Sankt Wendel bestgelaunt überraschende Lösungen. Menschen mit sehr unterschiedlichen Fähigkeiten ergänzen sich hier hervorragend bei der Schaffung attraktiver Lebensmuster, basierend auf neuen Energien und ökologisch hergestellten Lebensmitteln einer grossen Vielfalt.

Auch die Kultur der Lebenslust und des Feierns, der Märkte und Lesungen blüht hier – wie auch noch seltene Innovationspflanzen, etwa EE-Elektro-Radlader oder -Laubbläser.

Beste Grüße von der Saar

Ihr Peter Schmuck

 




KOMMENTAR SCHREIBEN



0 KOMMENTARE



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






zurück zur Startseite