Schweizer Klimafarming-Hof Keiser startet e-learning Kampagne



Vor einem Monat erhielt ich einen Brief von Franz Keiser, der in der Schweiz gemeinsam mit Monika Siegenthaler einen klimapositiven Landwirtschaftsbetrieb aufgebaut hat:

Lieber Peter, ich stelle Dir mein neustes Projekt vor:   Es ist mir wichtig, dass meine Pionierarbeit, die wir auf unserem Hof Wies gemeinsam gemacht haben, und die viele unterstützt haben, nicht als Eintagsfliege stirbt.   http://www.ithaka-journal.net/klimapositive-landwirtschaft     Eine Landwirtschaft mit Zukunft funktioniert nur wenn alle am gleichen Strick ziehen. Aber die grosse Masse wird nur etwas verändern, wenn sie versteht wie es eigentlich funktioniert und es finanziell auch aufgeht.

Eine Crowdfunding-Aktion war geplant, das   Klimafarming E-learning. Heute, vier Wochen später, ist die Finanzierung dank 283 UnterstützerInnen gestemmt. Das Vorhaben kann starten!

Danke, lieber Franz, für Dein unermüdliches Engagement. Du zeigst der Welt nicht nur, wie klimapositive Landwirtschaft funktioniert, sondern Du zeigst auch noch gemeinsam mit der Crowdfunding Agentur, wie man Mittel für den Transfer in die Breite generieren kann!

Und ein herzlicher Dank an alle Unterstützenden dieses großartigen Vorhabens! Euer Peter Schmuck




KOMMENTAR SCHREIBEN



0 KOMMENTARE



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






zurück zur Startseite