Inspirationen aus Schweden: 100% ECO-Cycle Village Rumpan



In Schweden gibt es nicht nur aufregende Alternativen beim Umgang mit der aktuellen Krise. Hier gibt es auch bereits seit 50 Jahren am bottnischen Meerbusen bei Sundsvall die  Siedlung   Rumpan, ein 100% ECO-Cycle Village.

Einer der Gründer, der Architekt Anders Nyquist, beschreibt das Leben im Dorf so:

„30 Familien leben zusammen im Dorf. In den Holzhäusern ist lokales Material verbaut. Das Dorf wurde mit lokalen Techniken erbaut – sehr oft von den Familien selbst. Wir leben in vielerlei Hinsicht von lokalen Ressourcen. Wir haben unsere eigene Wasserversorgung. Wir haben eine kleine Abwasserbehandlung. Die meisten Familien benutzen Trenntoiletten (TTC, s. WIKI Punkt 1.2). Das Dorf wirtschaftet ohne Bankkredite. Als wir ein Grundstück verkauft haben, haben wir das Geld im Dorf reinvestiert. Das ist der Grund, warum es wenig Kosten braucht, im Dorf zu leben.

Jede Familie hat ihr eigenes Grundstück und ein speziell eingerichtetes Haus, das der Familie und ihren Bedürfnissen entspricht. Die Häuser sehen von außen gleich aus, mit ähnlichen Details und dem gleichen Baumaterial.

Wir haben einen Hafen mit Bootshäusern, Brücken und einer öffentlichen Sauna. Die Grünflächen im Dorf werden von allen zur Erholung, zum Sammeln von Brennholz, zur Landwirtschaft und zum Weiden von Schafen genutzt. Im Dorf gibt es ein kleines tragbares Sägewerk und einen Schuppen zur Aufbewahrung von Fahrrädern, Rasenmähern, Skiern, Baumaterial. Alle Mitglieder des Dorfes haben Zugang zu diesen und können sie jederzeit nutzen. Die Mitglieder des Dorfes sind für die Verwaltung des Dorfes verantwortlich. Jeder Dorfbewohner ist maximal zwei Jahre lang an der Reihe. Dies bedeutet, dass jeder von uns für den Betrieb des Dorfes verantwortlich ist. Das soziale Netzwerk funktioniert sehr gut.“

Haben Sie schon die nächste Reise nach Schweden im Blick? Lassen Sie uns die schwedischen Erfahrungen beim Leben auf unserer wunderbaren Welt mit allen Sinnen aufnehmen.

Danke, Anders Nyquist und Ihr lieben schwedischen Nachbarn, für Eure Inspirationen an die Welt. Und Dir,   Gunter Pauli, für Dein   aktuelles Buch, das neben Gedanken zur Krise auf solche wunderbaren Orte verweist.

Grüße in die Runde sendet Peter Schmuck




KOMMENTAR SCHREIBEN



0 KOMMENTARE



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






zurück zur Startseite