Herbst 2020: 350 Bäume um die Zukunftskommune Cobstädt gepflanzt



In den vergangenen Wochen wurden in 15 Gemeinden Mittelthüringens 350 Obst-Hochstamm-Bäume gepflanzt.

VON WEM?    Von ca. 550 Personen, darunter viele Familien aus der Region, aber auch BürgermeisterInnen, OrtsvorsteherInnen, Landräte, Menschen aus Kindergärten, Schulen und Landwirtschaft.

FÜR WEN?    Ja klar,

  • für die Bienen, aber auch
  • für die „Region der Vielfalt„, in der mittlerweile 1.000 unterschiedliche Obstbaumsorten zu finden sind.
  • Für die Menschen-Babies, denen im Rahmen von Baumpatenschaften 90% dieser Bäume gewidmet sind. Zum Beispiel für Tomke, Kasimir und Regina, denen ich drei Bäume stiftete.
  • Und auch für PilgerInnen, die hier künftig am Lutherweg nicht länger ausgeräumte Landschaften passieren.

WOZU?    Um die Freude am Miteinander und Füreinander erlebbar zu machen. Um später gemeinsam zu ernten, das Obst gemeinsam zu verarbeiten. Um vor Ort – in einer schwierigen Zeit – zu erleben: Eine andere Welt ist nicht nur denkbar, sondern machbar & pflanzbar.

Danke, lieber Thomas & liebes Kernteam dieser Aktionen, für Eure unermüdliche Energie im Herzen Deutschlands.

Euer Peter




KOMMENTAR SCHREIBEN



0 KOMMENTARE



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






zurück zur Startseite