Europas Kommunen im Aufbruch – Treffen in Findhorn/Schottland



Im Norden Schottlands trafen sich dieser Tage Menschen aus vielen Teilen Europas, um zu beraten, wie die kommunale Nachhaltigkeitsbewegung in Europa gestärkt werden kann. „Ecovillage Transition in Action“ heisst das EU geförderte Vorhaben, bei dem schottische und deutsche VertreterInnen des Global Ecovillage Network, der Ecolise-Verbund, die St. Andrews University in Schottland und die Kommune Hurdal in Norwegen die federführenden Partner sind.

Wie können wir die guten Erfahrungen der letzten Jahre in hunderten Ecovillages, hunderten Transition Towns, dutzenden Zukunftskommunen oder Gemeinwohl- (GWÖ zertifizierten) Kommunen sowie in vielen weiteren kommunalen Bewegungen noch stärker bündeln und für interessierte Bürger und Kommunalvertreter leicht auffindbar machen?

Aufbauend auf Erfahrungen aus Schottland, Irland, Spanien, Norwegen, den Niederlanden und Deutschland berieten wir, wie wir zum Beispiel die recht verstreut verfügbaren Tools für Partizipation oder Messverfahren für die Selbsteinschätzung der Nachhaltigkeit von Kommunen zusammenführen und transparenter machen können.

Spektakuläre Überraschungen wie die Randbemerkung von Simon, Gründer der nagelneuen zukunftsfähigen Siedlung   HURDAL   in Norwegen, waren an der Tagesordnung: In Hurdal ist gerade eine Klinik im Entstehen, welche anstatt auf pharmaindustrielle Medikamente auf gesunde Ernährung und Bewegung setzt.

Und die Findhorn-Community, eine der vitalsten und langjährigsten Öko-Gemeinschaften unseres Planeten einmal aus der Nähe kennenzulernen, ist eine grossartige Erfahrung. Saubere Landwirtschaft mit Humusaufbau, sauberer Strom, das brandende Meer und die unbändige spirituelle Energie und Vielfalt der Menschen und des Ortes… Danke für die Gastfreundschaft, die Begegnungen und beste Wünsche für das Vorhaben in den kommenden zwei Jahren!

Ihr Peter Schmuck

Thanks for the hospitality and openness!!!





KOMMENTAR SCHREIBEN



0 KOMMENTARE



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






zurück zur Startseite