Treffen von sechs Zukunftskommunen im energieautarken Dorf Feldheim



Am 9. Mai 2019 kamen erstmals VertreterInnen mehrerer Zukunftskommunen zusammen – in Feldheim, einem energieautarken Orsteil der Zukunftskommune Treuenbrietzen. Hier gibt es das   Neue Energien Forum, in dem Besucher erleben können, wie die neue Energie des gemeinsamen Wirkens von BürgerInnen, Verwaltung, Firmen und Lokalpolitik selbst kleine Orte komplett neu aufstellen und fit für die Zukunft machen kann.

Ein idealer Ort, um Neuigkeiten aus den Zukunftskommunen Treuenbrietzen (Brandenburg), Münsingen (Baden-Württemberg), Merkendorf (Bayern), Bollewick (Mecklenburg), Tonndorf (Thüringen) und Sieben Linden (Sachsen-Anhalt) auszutauschen und Pläne zu machen.

Was ist da alles am Entstehen! Ein Sozialmarkt in Treuenbrietzen, ein Freibad mit nachhaltigen Aspekten in Münsingen, neue EE-Wärmenetz-Anschlüsse in Merkendorf, eine Grossveranstaltung für das holländische Königshaus zur Information  über nachhaltige Lebensmuster in Bollewick, eine Dorfpartnerschaft mit dem „Talvolk“ zum Erfinden neuer Lebensmuster auf dem Land bei Tonndorf und Dorf-Kooperationen, die Lernen für Zukunftsfähigkeit praktizieren, in Sieben Linden!

Und nach den Klima-Initiativen von   Schülern,   Eltern,   Wissenschaftlern   und   Journalisten   liegt es auf der Hand, dass auch Bürgermeister die Forderungen nach Klimaschutz unterstützen. „Wofür sollen die SchülerInnen in unserem Land lernen, wenn ihre unmittelbare Zukunft nicht gesichert ist?“ fragte Bollewicks Bürgermeister Bertold Meier in die Runde. Mehrere Bürgermeister haben sich der Einladung bereits angeschlossen. Und wußten Sie schon, dass kürzlich ein   Rechtsgutachten   erstellt wurde zur Frage, ob SchülerInnen an Freitagen für die Erhaltung des Klimas streiken dürfen?

Die Allianz klar denkender Menschen wird stärker. Danke an GastgeberInnen und TeilnehmerInnen des dritten Beiratstreffens unseres Projektes Transformbar.

Ihr Peter Schmuck

 




KOMMENTAR SCHREIBEN



0 KOMMENTARE



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






zurück zur Startseite