Stromausfall in Ziegenhagen: Ein Dorf macht sich krisenfest



Strom kommt für die meisten Menschen wie auch Wasser „aus der Wand“. Was aber, wenn die zentralen Versorgungsstrukturen einmal schwächeln oder gar zusammenbrechen? In vielen Zukunftskommunen arbeiten wir ja an dezentralen, regionalen Versorgungsstrukturen. Weil wir wissen: Sie sind krisenfester gegenüber Havarien. Neben den vielen anderen guten Gründen.

In Ziegenhagen, einem malerischen, wunderschönen Dorf in der Mitte unseres Landes, das mit der   Zukunftskommune gASTWERKe Escherode   kooperiert, kümmern sich Ulrich Böttjer, Veronika Kühnapfel mit vielen weiteren Engagierten im Dorf um dieses Problem. Was dabei herauskam, können Sie in einem   4 Minuten Film der Hessenschau   anschauen.  Und kürzlich hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) der Arbeitsgruppe dafür einen Dank ausgesprochen. Viel Erfolg weiter bei Euren vielen Aktivitäten, Veronika, Ulrich und alle Mitakteure in Ziegenhagen!

Euer Peter Schmuck




KOMMENTAR SCHREIBEN



0 KOMMENTARE



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






zurück zur Startseite