Schönauer Stromrebellin 2021: Roda Verheyen



Ein Landwirt in Peru beschuldigt den RWE Konzern, in der Verantwortung für schmelzende Gletscher zu stehen, wodurch seinem Dorf eine Überschwemmung droht. Er fordert den Konzern auf, die Kosten für den Schutz des Dorfes anteilig zu übernehmen.

David gegen Goliath? Anwältin Roda Verheyen übernahm 2015 mit diesem Fall ihre erste strategische Klage. Das Oberlandesgericht Hamm ist in zweiter Instanz mit der Klage befaßt – und die Beschlüsse könnten darauf hinauslaufen, dass Folgen des Klimawandels künftig von mutmaßlichen Verursachern mit zu verantworten sind.

Wenn Sie das spannend finden – im   Energiewendemagazin der EWS    finden Sie weitere Geschichten über die mutige Frau Roda Verheyen.

Danke Sebastian Sladek und Team für das spannende Magazin und die ermutigenden Nachrichten darin! Euer Peter

 

Titelfoto Quelle




KOMMENTAR SCHREIBEN



0 KOMMENTARE



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






zurück zur Startseite