Alternativen zum Schulbesuch



Kennen Sie schon   André Stern? Er wurde 1971 in Paris geboren und ist Sohn des Forschers und Malort-Gründers Arno Stern. André ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Er ist   Musiker, Komponist,   Gitarrenbaumeister,   Journalist und Autor, unter anderem des Bestsellers „… und ich war nie in der Schule“ sowie, gemeinsam mit Arno Stern, des Buches „Mein Vater, mein Freund„. Er ist einer der Protagonisten in „Alphabet“, dem Film von Erwin Wagenhofer (Trailer hier), und Co-Autor des gleichnamigen Buches.

Haben Sie schon einmal Alternativen zum Schulbesuch in Erwägung gezogen? Einen guten Grund dafür formuliert   Sir Ken Robinson   so:

„Kinder lernen von Natur aus – und doch ermüden viele in diesem Prozess, wenn sie die Schule durchlaufen. Ein Grund dafür ist, dass die Rituale der Erziehung nicht mit den Rhythmen kindlicher Neugierde in Resonanz stehen. André Stern ist die Verkörperung des natürlichen Lernens und der natürlichen Verwirklichung. Er zeigt, wie alle Kinder gedeihen können, wenn wir ein tieferes Verständnis dafür entwickeln, wie sie lernen und warum, und wenn wir ihnen die besten Bedingungen für ihr Wachstum und ihre Entwicklung zur Verfügung stellen.“

Danke lieber Erik, für den Hinweis – und viel Erfolg bei   Deinem Engagement   hierzulande. Grüße in die Runde von Peter Schmuck

 




KOMMENTAR SCHREIBEN



0 KOMMENTARE



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






zurück zur Startseite