Biolandwirtschaft auf dem Schweighof

Fakten: Bio-Landwirtschaftsbetrieb mit Rinder- und Hühnerhaltung

Anliegen: Bewahrung der Schöpfung und Tradition mit Perspektiven für die Zukunft

Akteure: Betreiber des Betriebes, eingebettet in eine Mehrgenerationen-Familie

Meilensteine: im 11. Jahrhundert gegründet, seit 200 Jahren in Familienbesitz, zur Jahrtausendwende auf Biolandwirtschaft umgestellt

Erfolgsfaktoren: Verbindung von Tradition und Moderne, Respekt vor allem Leben

Internetseite
  • Biologische Landwirtschaft
  • Erhaltung von Biodiversität
  • Generationennetzwerk
  • Regionale Kreisläufe


Fakten: Der Biolandwirtschaftsbetrieb züchtet Rinder und Hühner. Für die Hühner steht ein mobiler Stall zur Verfügung. Die Tiere leben naturnah, mit viel Freilauf und erhalten nur gentechnikfreies Futter aus der Region.

Geschichte: Der Schweighof besteht schon seit dem Mittelalter und ist seit 1839 in Familienbesitz. Er wird seit 2011 von Katja Kürner und Piotr Wesolowski geführt.

Erfolgsfaktoren: Die Überzeugung, dass die bäuerliche Tradition nur in Respekt vor dem Leben erhalten werden kann, ist für die Entscheidung zur Umstellung auf Biolandwirtschaft bei Katjas Eltern sowie bei den jetzigen Betreibern ausschlaggebend gewesen.



Lassen Sie uns reden!

Katja Kürner Piotr Wesolowski

Zähringerstr. 30
79271 St. Peter







Weitere Erfolgsprojekte dieser Kommune



Erneuerbare Energie
Generationennetzwerk
Genossenschaften
Klimaschutz
Nachwachsende Rohstoffe
Null Emission
Regionale Kreisläufe
Weitersagen:





zurück zur Startseite