Regionale Bürger-Energiewende: Uttenreuth macht es vor!



In der Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth im Landkreis Erlangen wurde im Jahr 2020 eine  Stabsstelle Umwelt–Klima–Energie geschaffen, um Projekte schneller und gebündelt voran zu bringen – so  etwa die energetische Sanierung kommunaler Liegenschaften, PV auf kommunalen Dächern, die  Energieberatung von Bürger*innen und die Umstellung des örtlichen Fuhrparks auf Elektromobilität.

Durch die Zusammenarbeit mit regionalen Partnern und Nachbarkommunen wurde ein E-Carsharing Konzept  mit eigenen Fahrzeugen verwirklicht und seit Jahren erfolgreich umgesetzt. Zudem wird die Errichtung von Solarthermie-Anlagen durch die Gemeinde gefördert. Um Bürger*innen stärker an der Energiewende zu  beteiligen und vor allem junge Menschen einzubinden, wurde 2019 eine Jugendklimakonferenz initiiert.

Und der neueste Sproß erfolgreicher Vorhaben: Ein ehemaliges Gelände des US-Militärs wurde genutzt, um hier den Solarpark Uttenreuth zu errichten: Auf 14 Hektar, mit einer installierten Leistung von 7,2 Megawatt-Peak jährlich, werden bis zu 7,36 Millionen Kilowattstunden (KWh) Ökostrom erzeugt. Genug für etwa 7.000 Personen.

Beachtlich für eine 5.000 Einwohner Gemeinde! Und  400 Bürger*innen der Region aus drei hier ansässigen Energiegenossenschaften sind Eigentümer*innen von Teilen der Anlage! Weitere Details   hier.

Gratulation nach Uttenreuth! Aus dem Kreis der Zukunftskommunen grüßt Peter Schmuck

Foto: Verena Steindl




KOMMENTAR SCHREIBEN



0 KOMMENTARE



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






zurück zur Startseite