Energieforum Merkendorf

Ein Energienetzwerk setzt sich für die Region ein

Fakten: Netzwerk für erneuerbare Energien

Anliegen: Gemeinsame Zukunftsplanung

Akteure: Diverse Akteure der Gesellschaft

Finanzierung: -

Erfolgsfaktoren: Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Internetseite
  • Erneuerbare Energie
  • Genossenschaften
  • Klimaschutz
  • Miteinander aller Bevölkerungsgruppen
  • Ressourcenschutz


Fakten: Im Energieforum Merkendorf werden regionale Wertschöpfungsketten in Gang gebracht, die Energieverbrauch in der Region senken, den Anteil regenerativer Energien erhöhen und dabei die Abhängigkeit von fossilen Ressourcen reduzieren. Beispielhafte Projekte des Energieforums Merkendorf sind der Ausbau des Fern- und Nahwärmenetzes in der Altstadt Merkendorf, die Installierung einer Bürgerfreiflächenanlage oder eine Elektroladestation in der Altstadt.

Geschichte: Seit 2005 wurde eine Vielzahl von Bürgerprojekten initiiert und realisiert.

Erfolgsfaktoren: Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Kommunen der Altmühl-Mönchenswald-Region, die Bürgerschaft sowie Behörden und Institutionen arbeiten eng und kontinuierlich um den „Motor“ Hans Popp zusammen.



Lassen Sie uns reden!

Hans Popp

Bürgermeister

Marktplatz 1
91732 Merkendorf







Weitere Erfolgsprojekte dieser Kommune



Erhaltung von Biodiversität
Miteinander aller Bevölkerungsgruppen
Regionale Kreisläufe
Verpackungsfreie Verteilung
Weitersagen:


Erneuerbare Energie
Klimaschutz
Produktion von EE Anlagen
Regionale Kreisläufe
Weitersagen: