Bürgergenossenschaft Energie für Saerbeck eG

WARUM NICHT? Was spricht dagegen, dass wir das selber machen?

Fakten: Bürgerenergie aus PV-Anlagen und einer Windkraftanlage

Anliegen: Lokale, umweltverträgliche Energiegewinnung mit BürgerInnenbeteiligung

Akteure: Volksbank (Initiatorin), Gemeinde, Gründer der Bürgergenossenschaft

Meilensteine: Gründung Genossenschaft 2009; Inbetriebnahme des ersten Bürgerkraftwerks (PV) 2010

Finanzierung: PV-Anlagen: Ca. 2/3 durch Genossenschaftsbeiträge, 1/3 durch private Investoren, Windkraftanlage 100% über Mitglieder (3,6 Mio. Euro)

Erfolgsfaktoren: Engagement regionaler Banken, Renditeerwartung, Überzeugung von Erneuerbaren Energien

Internetseite
  • Erneuerbare Energie
  • Genossenschaften
  • Klimaschutz
  • Null Emission


Fakten: Die Bürgergenossenschaft mit knapp 400 Mitgliedern betreibt Solaranlagen auf drei öffentlichen Gebäuden Saerbecks, auf 7 Gebäudedächern und mehreren ehemaligen Bunkern des Energieparks, sowie ein 3 MW (Megawatt) Windrad auf dem Gelände des Energieparks.

Geschichte: Im Jahr 2011 wurde die Genossenschaft gegründet, um bei den geplanten Transformationsprozessen einen formalen Rahmen für die Bürgerbeteiligung zu schaffen.

Erfolgsfaktoren: Förderlicher Hintergrund für die Bildung der Genossenschaft war die innovative Stimmung in weiten Kreisen der Bevölkerung sowie die direkte und transparente Kommunikation zwischen Bürgern, Verwaltung, Lokalpolitik.


Impressionen

pictureset-img pictureset-img pictureset-img pictureset-img pictureset-img


Lassen Sie uns reden!

Joseph Weßels, Ewald Baar

Vorstand, Aufsichtsrat

Lindenstraße 2
48369 Saerbeck







Weitere Erfolgsprojekte dieser Kommune



Erneuerbare Energie
Integration und Inklusion
Nachwachsende Rohstoffe
Naturschutz
Recycling
Weitersagen:


Erhaltung von Biodiversität
Naturschutz
Weitersagen:


Erneuerbare Energie
Klimaschutz
Umweltbildung
Weitersagen: