EE Wärmenetze in Rauschenberg

Fakten: 15 km Wärmenetz und Biogasanlage in Rauschenberg

Anliegen: Regional verfügbare nachwachsende Rohstoffe ersetzen fossile Rohstoffe

Akteure: Bürgerinitiativen und Stadtpolitik

Meilensteine: Die NahwärmeGenossenschaft Rauschenberg wurde im Juli 2014 von Rauschenberger Bürgerinnen und Bürgern gegründet. Mittlerweile sind 150 Haushalte am Netz angeschlossen

Erfolgsfaktoren: Miteinander von Kommune, Gewerbebetrieben und BürgerInnen

Internetseite
  • Erneuerbare Energie
  • Genossenschaften
  • Klimaschutz
  • Miteinander aller Bevölkerungsgruppen
  • Regionale Kreisläufe
  • Rekommunalisierung von Infrastruktur
  • Ressourcenschutz


Fakten: In der Kernstadt werden über ein 15 km langes Wärmenetz alle kommunalen Liegenschaften, alle Gewerbebetriebe und ca. die Hälfte der Wohnhäuser mit EE Wärme aus einer Biogasanlage versorgt. Kleinere Netze mit gleicher Funktion gibt es in den Ortsteilen Josbach und Schwabendorf.

Geschichte: Die Netze wurden während der vergangenen 5 Jahre errichtet.

Erfolgsfaktoren: Vertrauensvolles Zusammenspiel von Bürgerengagement und Lokalpolitik/Verwaltung. Der Landkreis Marburg unterstützte ebenfalls.



Lassen Sie uns reden!

Michael Emmerich

Bürgermeister

Schloßstr. 1
35282 Rauschenberg







Weitere Erfolgsprojekte dieser Kommune



Generationennetzwerk
Lehrpfade (Natur, Energie)
Miteinander aller Bevölkerungsgruppen
Natur-Baustoffe
Umweltbildung
Weitersagen:


Miteinander aller Bevölkerungsgruppen
Regionale Kreisläufe
Verpackungsfreie Verteilung
Weitersagen:





zurück zur Startseite