17440 Klein Jasedow

Wo enkeltaugliches Leben praktiziert wird


  • 1997 zogen Menschen um den Initiator Johannes Heimrath in ein verfallendes mecklenburgisches Dorf, dessen damaliger zuständiger Bürgermeister Matthias Andiel sich derzeit dringend Leute mit Ideen hierher wünschte, am besten Künstler.
  • Seitdem fand eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte statt:  Nachhaltig wirtschaftende Unternehmen siedelten sich an und schafften ca 40 Arbeitsplätze – in  einer Medienproduktionsfirma, einem Verlag, einer Bildungs- und Kulturakademie   und einer Instrumentenwerkstatt.
  • Darüber hinaus ist ein Tourismus-Netzwerk entstanden. Vielerorts wurde und wird gebaut und renoviert.
  • Klein Jasedow, Ende der 1990er ein Dorf vor dem Aus, hat heute durch die Neuankömmlinge die Einwohnerzahl mehr als verdoppelt. Neue Gebäude sind entstanden, alte Bauten wurden saniert und umfunktioniert. Am Eingang des Dorfes wurde ein „Begegnungshaus“ errichtet, in dem junge und alte Menschen gemeinschaftlich wohnen können – in behindertengerechten Erdgeschosswohnungen die Alten, darüber die Jungen.
  • Stolz sind die Klein Jasedower auch auf ein sich energetisch selbst erhaltendes Tagungs- und Konzerthaus. Hier werden Konzerte, Workshops und Fortbildungen angeboten.
  • „Wir selber haben unser Leben so eingerichtet, dass wir nur wenig Geld benötigen. Wir ernähren uns zu großen Teilen von unserem eigenen Garten und unseren eigenen Tieren“, sagt Heimrath. Die gegründeten Firmen, Genossenschaften und Vereine sollen vornehmlich dem Gemeinwohl dienen. Der erwirtschaftete Profit fließt zum Großteil in gemeinnützige Projekte.
  • Die Gemeinschaft sieht sich auf dem Weg zu einer regional organisierten Tausch- und Schenkökonomie.


Lassen Sie uns reden!

Johannes Heimrath

Gründer der Gemeinschaft Klein Jasedow

Klein Jasedow
Alte Dorfstraße 12
17440 Lassan







Erfolgsprojekte dieser Kommune



Biologische Landwirtschaft
Erhaltung von Biodiversität
Lehrpfade (Natur, Energie)
Naturschutz
Permakultur
Regionale Kreisläufe
Umweltbildung
Umwelttrainer
Weitersagen:


Biologische Landwirtschaft
Erhaltung von Biodiversität
Genossenschaften
Lehrpfade (Natur, Energie)
Naturschutz
Permakultur
Regionale Kreisläufe
Umweltbildung
Weitersagen:


Erhaltung von Biodiversität
Integration und Inklusion
Lokale/alternative Währungen
Miteinander aller Bevölkerungsgruppen
Naturschutz
Tauschen und Schenken
Umweltbildung
Verpackungsfreie Verteilung
Weitersagen: