Ökologische Kindertagesstätte

Fakten: Kita für 75 Kinder in nach ökologischen Prinzipien erbautem Gebäude

Anliegen: Entfaltung der Kinder, Montessori Pädagogik

Akteure: Lokalpolitik, Einwohner, Christlich-Soziales Bildungswerk Sachsen e.V.

Meilensteine: 2015 in Betrieb gegangen

Erfolgsfaktoren: Miteinander von Lokalpolitik und BürgerInnen des Ortes

  • Erneuerbare Energie
  • Klimaschutz
  • Miteinander aller Bevölkerungsgruppen
  • Natur-Baustoffe
  • Null Emission
  • Regionale Kreisläufe
  • Umweltbildung


Fakten:  In dem nach ökologischen Richtlinien erbauten Gebäude, in dem mehr Strom erzeugt als verbraucht wird,  können 75 Kinder vom ersten bis zum sechsten Lebensjahr betreut werden. In den Gruppen Palčiki    –    Zwerge;  Kubołčiki – Kobolde; Lutki – Lutken;  Pumpot – Pumphut und  Krabat – Krabat (die letztgenannten drei sind sorbische Sagengestalten) wird sorbisch und deutsch gesprochen. Wiesen, Kriechtunnel, Sandkästen, eine Matschstrecke und Bewegungsgeräte für kleine „Sportler“ sowie der Wagen von Clown Ferdinand steht den Kindern im Garten in der Dorfmitte zur Verfügung.

Geschichte: 2015 konnten die Kinder in das neu gebaute Kita-Gebäude einziehen. Nachdem die frühere Kita wegen des Zuwachses an jungen Familien zu klein geworden war, stehen in der neuen Einrichtung neben Gruppenräumen auch ein Musik-, ein Werk-, ein Sport- und ein Kreativraum zur Verfügung.

Erfolgsfaktoren: Lokalpolitik und Einwohner des Dorfes haben in vertrauensvoller Zusammenarbeit die Errichtung des hochmodernen Gebäudes möglich gemacht.

 



Lassen Sie uns reden!







Weitere Erfolgsprojekte dieser Kommune



Erhaltung von Biodiversität
Klimaschutz
Naturschutz
Tauschen und Schenken
Weitersagen:


Biologische Landwirtschaft
Erhaltung von Biodiversität
Miteinander aller Bevölkerungsgruppen
Permakultur
Regionale Kreisläufe
Umweltbildung
Verpackungsfreie Verteilung
Weitersagen: