Bürger*innensolaranlage auf kommunalen Dächern

Nachhaltige Projekte mit Öffentlicher-Privater-Kooperation umsetzen

Fakten: Private Investionen auf kommunalen Flächen

Anliegen: Bürger*innen finanzieren die Installation von Solaranlagen

Akteure: Gemeinde Ascha und Bürger*innen

Meilensteine: Projekt "Bürgersolarkraftwerk Mehrzweckhalle"

Finanzierung: Private-Öffentliche Investition

Erfolgsfaktoren: Zusammenarbeit der Gemeinde mit den Bürger*innen

  • Erneuerbare Energie
  • Genossenschaften
  • Klimaschutz
  • Null Emission


Fakten: Eine Bürger-PV Anlage erzeugt rund 35.300 kWh Solarstrom pro Jahr.  Die erzeugte Energie wird ins öffentliche Stromnetz eingespeist. Neben der Vermeidung von Emissionen stärkt das Projekt die öffentliche Wahrnehmung im Bereich der erneuerbaren Energien.

Geschichte: Die Gemeinde Ascha stellte die Dachfläche der Schule mit Mehrzweckhalle den Bürger*innen zur Verfügung um darauf Photovoltaikanlagen zu installieren. Die Bürger*innen sind Eigentümer der Anlage.

Erfolgsfaktoren: Lokalpolitik, Verwaltung und Bürger*innen des Ortes arbeiten vertrauensvoll zusammen.



Lassen Sie uns reden!

Wolfgang Zirngibl

1. Bürgermeister Gemeinde Ascha

Straubinger Straße 3
94347 Ascha







Weitere Erfolgsprojekte dieser Kommune



Erhaltung von Biodiversität
Erneuerbare Energie
Klimaschutz
Natur-Baustoffe
Null Emission
Permakultur
Regionale Kreisläufe
Ressourcenschutz
Umweltbildung
Weitersagen:


Erneuerbare Energie
Miteinander aller Bevölkerungsgruppen
Nachwachsende Rohstoffe
Weitersagen: