Wärmenetz mit Holzhackschnitzeln

Fakten: 6.000 Schüttraummeter Holzhackschnitzel pro Jahr beheizen 400 Wohneinheiten und 13 öffentliche Gebäude

Anliegen: Regionale Rohstoffe zur Energiegewinnung, Klimaschutz

Akteure: Stadtwerke mit Lokalpolitik und BürgerInnen

Meilensteine: Seit 2008 schrittweiser Aufbau der neuen Versorgung

Erfolgsfaktoren: vertrauensvolles Miteinander aller Beteiligten

  • Erneuerbare Energie
  • Klimaschutz
  • Miteinander aller Bevölkerungsgruppen
  • Nachwachsende Rohstoffe


Fakten: 400 Wohneinheiten, alle fünf Schulen, fünf Gemeinde- und Sporthallen, zwei Seniorenheime, das Rathaus und einige Gewerbebetriebe der Stadt Murrhardt werden über ein Wärmenetz von Hackschnitzelanlagen in fünf Heizwerken beheizt. 6.000 Schüttraummeter Holzhackschnitzel erzeugten im Winter 2014/2015 3,9 Millionen Kilowattstunden Wärme.

Geschichte: 2008 wurde die Studie „Murrhardt regenerativ“ erstellt und anschließend wurden schrittweise Wärmenetze gebaut und ausgebaut sowie die Heizwerke auf Holzbasis umgestellt.

Erfolgsfaktoren: Miteinander der Stadtwerke mit Lokalpolitik und BürgerInnen der Stadt waren Grundlage für den Erfolg.



Lassen Sie uns reden!

Rai­ner Brau­lik

Geschäftsführer Stadtwerke und Erster Beigeordneter der Stadt Murrhardt

Rathaus - Marktplatz 10
71540 Murrhardt







Weitere Erfolgsprojekte dieser Kommune



Erhaltung von Biodiversität
Integration und Inklusion
Klimaschutz
Lehrpfade (Natur, Energie)
Miteinander aller Bevölkerungsgruppen
Naturschutz
Ressourcenschutz
Umweltbildung
Umwelttrainer
Weitersagen:


Erneuerbare Energie
Generationennetzwerk
Integration und Inklusion
Lehrpfade (Natur, Energie)
Lokale/alternative Währungen
Miteinander aller Bevölkerungsgruppen
Naturschutz
Regionale Kreisläufe
Ressourcenschutz
Tauschen und Schenken
Umweltbildung
Weitersagen: