Solaracker Cölbe – Bernsdorf

Die Kinder von Cölbe singen zur Eröffnung der PV Anlage

Fakten: PV Freiflächen-Anlage erzeugt auf 7,5 ha jährlich 3,1 Mio kWh Strom

Anliegen: Klimaschutz; Energie vor Ort erzeugen

Akteure: Gemeinde Cölbe, BürgerInnen und eine ansässige Firma

Meilensteine: in nur 11 Monaten zum September 2012 fertiggestellt

Finanzierung: Gemeinde, BürgerInnen, lokale Firma

Erfolgsfaktoren: Miteinander von Cölber BürgerInnen mit Gemeindevertretung und lokalen Wirtschaftsakteueren

  • Erneuerbare Energie
  • Klimaschutz
  • Miteinander aller Bevölkerungsgruppen
  • Naturschutz
  • Null Emission
  • Regionale Kreisläufe
  • Ressourcenschutz


Fakten:  Auf 7.5 ha einer verfüllten Kiesgrube erzeugt eine Photovoltaik-Freiflächenanlage  mit 3,3 MW Spitzenleistung jährlich 3,1 Mio Kilowattstunden umweltfreundlichen Solarstrom. Eine 4.000 m² große Kiesfläche wurde eigens für Naturschutzmassnahmen in das Gelände integriert.

Geschichte:  Im Jahr 2012 errichtete die „Solaracker Cölbe GmbH & Co. KG“, ein Konsortium aus der Gemeinde Cölbe, Kommanditisten und einer Cölber Firma, das Solarstromkraftwerk. Nach nur 11 Monaten von der ersten Ortsbesichtigung bis zur Fertigstellung ging der Solaracker am 30.9.12 ans Netz.

Erfolgsfaktoren: Beherztes Zusammenwirken von Lokalpolitik, mitfinanzierenden und nutzniessenden BürgerInnen der Gemeinde sowie der hier ansässigen EE Firma machten den Erfolg möglich.



Lassen Sie uns reden!

Volker Carle

Bürgermeister

Kasseler Straße 88
35091 Cölbe







Weitere Erfolgsprojekte dieser Kommune



Biologische Landwirtschaft
Erhaltung von Biodiversität
Lehrpfade (Natur, Energie)
Naturschutz
Regionale Kreisläufe
Umweltbildung
Weitersagen:


Erneuerbare Energie
Generationennetzwerk
Klimaschutz
Miteinander aller Bevölkerungsgruppen
Nachwachsende Rohstoffe
Null Emission
Regionale Kreisläufe
Ressourcenschutz
Weitersagen: