Bürgerwindpark Niebüll GmbH & Co. KG

Fakten: 5 Bürgerwindräder mit 15 MW Leistung

Anliegen: regional umweltfreundlich Energie bereitstellen

Akteure: BürgerInnen und Lokalpolitik

Meilensteine: 2007 Idee, 2011 Umsetzung

Finanzierung: Eigenkapital von Niebüller BürgerInnen (Schwelle: 500 Euro pro Anteilsschein) + Bankkapital

Erfolgsfaktoren: Zusammenwirken von BürgerInnen und Lokalpolitik

  • Erneuerbare Energie
  • Klimaschutz
  • Miteinander aller Bevölkerungsgruppen
  • Null Emission
  • Rekommunalisierung von Infrastruktur


Fakten: Die fünf Windkraft-Anlagen des Bürger-Windparks haben jeweils eine Leistung von drei Megawatt, einen Rotordurchmesser von 112 Metern und eine Nabenhöhe von 94 Metern. Der Windpark erzeugt  pro Jahr etwa 47 Millionen Kilowattstunden umweltfreundlichen Strom, der ca. 40.000 Menschen versorgen kann.

Geschichte: 2007 entstand die Idee bei 10 Niebüller BürgerInnen mit Landbesitz, welche 40% des Eigenkapitals aufbrachten. 60% steuerten 850 weitere BürgerInnen Niebülls bei. 2011 gingen die Anlagen ans Netz.

Erfolgsfaktoren: Zusammenwirken von BürgerInnen und Lokalpolitik, welche das Modell der Bürgerbeteiligung als Voraussetzung für die Projektumsetzung festschrieb.



Lassen Sie uns reden!

Ernst Nahnsen

Geschäftsführer

Gotteskoogstraße 41
25899 Niebüll







Weitere Erfolgsprojekte dieser Kommune



Weitersagen:


Integration und Inklusion
Miteinander aller Bevölkerungsgruppen
Weitersagen: