Biogärtnerei Grünschnabel

Fakten: Bioland Betrieb auf 1.25 ha

Anliegen: vielfältiges Angebot an frischem und ökologisch produziertem Gemüse anbieten

Akteure: Zwei Gründerinnen mit einem Team von vier weiteren MitarbeiterInnen

Meilensteine: seit 2013 in Betrieb

Finanzierung: Eigenfinanzierung

Erfolgsfaktoren: Engagement, regionale Einbindung

Internetseite
  • Biologische Landwirtschaft
  • Erhaltung von Biodiversität
  • Miteinander aller Bevölkerungsgruppen
  • Naturschutz
  • Regionale Kreisläufe
  • Ressourcenschutz
  • Verpackungsfreie Verteilung


Fakten:   Auf einer Fläche von 1,25 ha werden im Bioland-Betrieb „Gemüsewerkstatt Grünschnabel“ Jungpflanzen im Anzuchtgewächshaus sowie Gemüse im Freiland und in Folientunneln herangezogen, etwa Knollenfenchel, Mangold und Zuckererbsen. Die Produkte werden  im eigenen Hofladen sowie auf Wochenmärkten zum Verkauf angeboten.

Geschichte: 2013 gegründet, seitdem kontinuierlich gewachsen. Heute wird auch Beratung für interessierte Hobby-GärtnerInnen angeboten, die sich in Cobstedt biologische Anbauflächen für eine Saison mieten können!

Erfolgsfaktoren: Das Engagement des Gründerinnen sowie die gute regionale Einbindung haben zum Erfolg des Teams beigetragen.



Lassen Sie uns reden!

Sonja Keller Alexandra Seidenstücker

Betriebsleiterinnen

Schenkstraße 37
99869 Drei Gleichen OT Cobstädt







Weitere Erfolgsprojekte dieser Kommune



Biologische Landwirtschaft
Generationennetzwerk
Integration und Inklusion
Klimaschutz
Lehrpfade (Natur, Energie)
Naturschutz
Permakultur
Regionale Kreisläufe
Ressourcenschutz
Tauschen und Schenken
Umweltbildung
Verpackungsfreie Verteilung
Weitersagen:


Biologische Landwirtschaft
Erhaltung von Biodiversität
Lehrpfade (Natur, Energie)
Miteinander aller Bevölkerungsgruppen
Regionale Kreisläufe
Umweltbildung
Weitersagen: