Akademie: Nachhaltigkeit konkret erleben

Fakten: Neun TrainerInnen bilden theoretisch und PRAKTISCH zu Nachhaltigkeitsthemen aus

Anliegen: kommunale Nachhaltigkeitstransformation

Akteure: Engagierte der Gemeinschaft und deren Kontaktnetz

Meilensteine: 2008 Start der Aktivitäten, ab 2018 Errichtung neuer Räumlichkeiten

Erfolgsfaktoren: Überzeugung, dass eine nachhaltige Welt praktisch umsetzbar ist wenn Bildung die Wege aufzeigt

Internetseite
  • Biologische Landwirtschaft
  • Erhaltung von Biodiversität
  • Erneuerbare Energie
  • Generationennetzwerk
  • Lehrpfade (Natur, Energie)
  • Lokale/alternative Währungen
  • Miteinander aller Bevölkerungsgruppen
  • Nachwachsende Rohstoffe
  • Natur-Baustoffe
  • Naturschutz
  • Null Emission
  • Permakultur
  • Produktion von EE Anlagen
  • Recycling
  • Regionale Kreisläufe
  • Solarmobilität
  • Tauschen und Schenken
  • Umweltbildung
  • Umwelttrainer


Fakten: Neun TrainerInnen die teilweise ständig in der Gemeinschaft leben,  führen Interessierte theoretisch und praktisch in Nachhaltigkeitsthemen ein: erneuerbare Energien, ökologische Landwirtschaft, Suffizienz, wertschätzende Kommunikation und alternative Wohn- und Lebensmodelle. Dabei kann auf vor Ort verfügbare Demonstrationen zurückgegriffen werden, wie EE Anlagen und -Fahrzeuge, hier produzierte Stampflehmbauten, ein hier gebautes Windrad, einen Kräutergarten, eine Streuobstwiese, ein Wildbienenbereich und ein Tomatenmuseum.

Geschichte: Die Akademie begann ihre Aktivitäten 2008.

Erfolgsfaktoren: Die Überzeugung aller Engagierten, dass eine nachhaltige Welt praktisch umsetzbar ist.



Lassen Sie uns reden!

Steffen Emrich

Forstamtstr. 6
34355 Staufenberg
Fax 05543 – 302 4429







Weitere Erfolgsprojekte dieser Kommune



Lokale/alternative Währungen
Regionale Kreisläufe
Weitersagen:


Biologische Landwirtschaft
Erhaltung von Biodiversität
Naturschutz
Permakultur
Regionale Kreisläufe
Weitersagen:


Weitersagen: