Projekte vernetzen sich bei Kommunen Innovativ-Konferenz

Letzte Woche war das TransformBar Team auf der Kommunen Innovativ-Konferenz präsent. Dort haben sich für zwei Tage die Bürgermeister*innen, Verwaltungsmitarbeiter*innen und Wissenschaftler*innen aus knapp 30 dreijährigen vom BMBF geförderten Projekten getroffen. Gemein ist allen Projekten, dass sie wie TransformBar zu lebenswerteren Kommunen beitragen wollen.
Im Austausch mit anderen Projekten wurde wieder einmal deutlich, dass es schier unmöglich ist, „innovative Patentlösungen“ zu finden, mit denen alle Kommunen gleichermaßen ihre Herausforderungen bezüglich des demographischen Wandels, ländlicher Mobilität, Zusammenarbeit von Bürger*innen, Verwaltung und Politik u.v.m. bewältigen können.
Das hat uns in dem Versuch bestärkt, über diese Website einen Beitrag zum Austausch zwischen den Menschen und ihren Erfolgs- und Misserfolgsgeschichten zu leisten. Es gibt keine Patentlösung, aber der verstehende und lernende Austausch miteinander kann die Verbreitung und Umsetzung von guten Ansätzen und Ideen fördern!
Sehr inspirierend war auf der Konferenz die Rede von Gesine Schwan, die unter anderem die Wichtigkeit von sozialen Innovationen betont hat  – und dass es dafür Austausch auf Augenhöhe zwischen aktiven Bürger*innen und einer konzeptgesteuerten (statt machtkampforientierten) Politik braucht. Nur so können Lösungen von den Menschen für die Menschen erarbeitet werden. In diesem Sinne: Vernetzt Euch!
Weitere Infos zur Konferenz findet Ihr hier.



KOMMENTAR SCHREIBEN



0 KOMMENTARE



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.